Weisheiten des Imperators

Diesmal Spiritualität eher mit Ironie (das ist kein Wort mit “S”) gewürzt: Ein paar Weisheiten des Imperators aus dem Warhammer 40k – Universum!

Meine absoluten Favoriten:

Unschuld beweist gar nichts!

Der eingeschränkte Blick sieht schärfer!

Ein kleiner Geist ist schnell mit Glauben gefüllt.

Und als Bonus:

Ketzerei entsteht aus Müssiggang

Quelle jeweils das Lexikanum

Böse ist es nur, wenn die Sprüche dieser fiktionalen Fanatiker in den Texten aktueller Politiker oder Staatschefs nicht mehr auffallen würden. Oder wenn man Leuten scheinbar zustimmt, indem man den Imperator zitiert und die Gegenseite verschmitzt lächelnd nickt.

Gamer-Spiritualität

Als begeisterter Guild Wars 2 Zocker, finde ich dieses Schnipsel Weisheit sehr schön. Es stammt aus der “Heiligen Schrift” eines der Völker in diesem Spiel:

I. Live life well and fully, and waste nothing.
II. Do not fear difficulty. Hard ground makes stronger roots.
III. The only lasting peace is the peace within your own soul.
IV. All things have a right to grow. The blossom is brother to the weed.
V. Never leave a wrong to ripen to evil or sorrow.
VI. Act with wisdom, but act.
VII. From the smallest blade of grass to the largest mountain, where life goes — so, too, should you.

Es sind natürlich die “Öko-Elfen” (Sylvari), die diese Weisheiten als Basis ihres Seins begreifen, wenn sie aus dem “Traum” in diese Welt erwachen.

Besonders Nummer zwei erinnert mich sehr an ein Zitat von Randy Pausch:

The brick walls are not there to keep us out; the brick walls are there to give us a chance to show how badly we want something.