Dankbarkeit #32: Flexibilität

Ich habe letzte Nacht so wenig geschlafen, ich konnte einfach nicht einschlafen und bin bis knapp 3 Uhr wach gewesen. Dementsprechend zäh war mein Tag im Büro – ich habe zum Glück nichts kaputt gemacht, aber als ich ein Update auf den Liveserver gespielt habe, bin ich schon ein wenig ins Schwitzen gekommen. So im Tran macht man halt schneller Fehler. Und da wir felxible Arbeitszeiten haben, konnte ich ein wenig früher heim gehen und ich habe auch meinen Niederländisch-Kurs ausfallen lassen und mich statt dessen ins Bett fallen lassen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *