Dankbarkeit #10

Heute bin ich ganz profan für meine gute Winterkleidung dankbar – auch wenn es eigentlich für diese Jahreszeit noch zu warm ist, habe ich schon meine dicke Winterjacke angezogen. Nachts wird’s hier bei sternklarem Himmel inzwischen unter null grad und die Pfützen sind morgens gefroren, da wird’s dann auf dem Rad auch schon mal kalt – aber nicht in meiner dicken Winterjacke! 🙂 Ich nehme mir eine warme Weste noch mit, habe aber drunter derzeit immer nur ein T-Shirt, sonst wäre es viel zu warm, in der Jacke kann ich auch locker noch niedrigere Temperaturen gemütlich mitmachen. Ich hoffe ja ein wenig, dass es hier auch bald Schnee gibt, wobei dann das Rad fahren wohl erstmal schwieriger wird, bis ich mich dran gewöhnt habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *